Reaktionen

…  in den Social Media, Webseiten, WIKIs und Blogs

 

21.03.2018: Artikel und Perma Link zur Schachnovellenreise auf der Seite der Internationalen Stefan Zweig Gesellschaft (ISZG)

2018_03_25_SN_Presse_ISZG - 1

Vielen Dank an Tilman Winterling und Hildemar Holl!

27.02.2018: Perma Link zur Schachnovellenreise auf
Detlef Thurschs Antiquariats-Website abooks.de:

 2018_02_27_SN_Reakt_abooks - 1

Vielen Dank an Detlef Thursch!

Leonardo

13.2.2018: Hinweis auf dem Blog „Notizen aus dem Antiquariat“

Auf dem Blog „Notizen aus dem Antiquariat„, einer Blogseite der „Buchexperten der QUIAG e.G. (Genossenschaft der Internet Antiquare) erscheint ein längerer Hinweis auf die Schachnovellenreise (permanent link).

2018-02_13_Schachnovelle_Blogquiag - 1

13.2.2018: Der Blog-Besucherzähler nimmt Fahrt auf.

Der Zähler überschritt heute rasch die 1.000er Grenze und stürmt weiter.
Allein am heutigen Tag  lockt die Schachnovellenreise mehr als 200 Besucher an. Mittlerweile kommen die Besucher aus vielen Ländern:

2018-02_13_Schachnovelle_Statistik_1 - 1

Das zeigt mir, die Schachnovelle ist auch heute noch nach 75 Jahren ein Dauerbrenner. Kein Wunder dass die Verlage sie immer wieder auflegen.

(Leonardo)

13.2.2018: Informationsmail an Großverteiler inländischer und ausländischer Antiquare

Antiquariatskollege und Mailservice Betreiber Detlef Thursch (abooks.de) versendet eine Informationsmail an einen großen Antiquariatsverteiler. Dies ermöglicht interessierten Kollegen über den Blog die Reise zu begleiten.

Herzlichen Dank an Detlef Thursch!

(Leonardo)

6.2.2018: Informationsmail an Hamburger Antiquare

Antiquariatskollege Meinhard Knigge versendet einen informativen Hinweis zu unserem Projekt an den „Stammverteiler“ Hamburger Antiquare.

Vielen Dank an Meinhard Knigge!

(Leonardo)

1.2.2018 Artikel auf Schachticker

Schach-Ticker, eine internationale Website zum Thema Schach und für Schach-Online-Spieler veröffentlicht unter der Rubrik „Kunst & Schach“ einen umfangreichen, illustrierten Beitrag zur Passage der Schachnovelle:

„Schachnovelle“ auf einer ungewöhnlichen Reise nach New York

2018-02_02_SN_Screenshot_Schachticker_SN - 1

Autorin ist Künstlerin und SZ-Freundin Elke Rehder.

31.1.2018 Die Pirckheimer-Gesellschaft

Auf dem Blog der Pirckheimer-Gesellschaft, einer der großen, renommierten, bibliophilen Gesellschaften Deutschlands erscheint ein aktueller Beitrag zur Schachnovellenreise:

2018-02_02_SN_Screenshot_Pirckblog_SN - 1

Betreut wird der Blog von Abel Doering, Pirckheimer, bibliophiler Antiquar und Schachspieler.

28.1.2018 Elke Rehders Webseiten

Die Barsbütteler Künstlerin Elke Rehder verweist auf zwei Seiten ihrer prachtvollen, umfangreichen Webseiten auf das Schachnovellenreise-Projekt:

Zum einen auf ihrer Stefan Zweig – Seite 

201829_01_SN_Screenshot_01_ER - 1

 

und auf der Seite Schach in der Literatur.

201829_01_SN_Screenshot_02_ER - 1 (1)

9.1.2018 Rochade-Europa:

Auf der Facebook-Seite der Schachzeitung Rochade-Europa erscheint ein posting mit Hinweisen auf die Schachnovellenreise:

Rochade_FB

29.12.2017: Schachnovellenreise erscheint auf
Stefan Zweigs Online-Bibliographie

Randolph J. Klawiter fügt das Schachnovellenreise-Projekt auf seiner Stefan Zweig Online-Bibliographie auf einer neuen WIKI-Seite (Angeli, Rudolf) ein.

2017-12_29_Schachnovelle_SZBib - 1

Eine Reaktion, über die ich mich besonders freue.
Herzlichen Dank an Prof. Randolph J. Klawiter!
Leonardo