Ab Salzburg reist Schachnovelle nun mit „Brief und Siegel“.

Vom 19.2.2018 bis 22.2.2018 ist die Schachnovelle nochmals bei Hildemar Holl von der Internationalen Stefan Zweig Gesellschaft in Salzburg eingekehrt. Dies gibt Hildemar Holl Gelegenheit zur Beigabe eines weiteren Reisegeschenkes.

Mit heutiger Post (24.02.2018) erhielt ich Kopien dieser Beigaben für die Schachnovelle:

Scan 18_Umschlag

Scan 16_ Anschr_Holl

das Foto hatte ich bereits in dem Salzburg Beitrag vorgestellt, nun kann ich es inclusive Rückseite präsentieren:

Scan 14_Zweig_Fam

Scan 15_Postcard_Rue

Mit ganz besonderer Freude las ich die offizielle Laudatio mit der die ISZG unser Schachnovellenreise-Projekt würdigt:

Scan 17_Brief_ISZG

Damit erhält die Schachnovelle ein schönes weiteres und gewichtiges  Begleitdokument, das ihr wie eine Art Pass helfen wird, die Freundschaftstüren auch in ferneren Ländern leicht zu öffnen.

Ich freue mich sehr und bedanke mich bei Hildemar Holl und der ISZG!

Leonardo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s