Erich Fitzbauer „trüffelt“ die Schachnovelle

In den ersten Tagen des neuen Jahres erfährt das Buch während des Aufenthaltes bei Erich Fitzbauer im Wiener Wald bibliophile Aufwertungen:
Auf einer freien Seite im Vorsatz beschreibt er seine erste Begegnung mit der Schachnovelle und mit Hans Fronius, dem großartigen Künstler:

01_2018_SN_Fitzbauer_Wien - 1

Im hinteren Teil des Buches, in eine kleine durchsichtige „Reisetasche“, legt Fitzbauer die Kopie eines von ihm verfassten Film Essays über den Schachnovellen- Film mit Curd Jürgens und Mario Adorf bei:

01_2018_SN_Fitzbauer_Wien - 1 (1)

01_2018_SN_Fitzbauer_Wien - 1 (4)

01_2018_SN_Fitzbauer_Wien - 1 (5)

… und Erich Fitzbauer lässt uns teilhaben an seinen Erlebnissen zur Zeit der Welturaufführung dieses Filmes (1960) von Gerd Oswald:

01_2018_SN_Fitzbauer_Wien - 1 (3)

Ich bin ziemlich sprachlos und voller Freude über die Bereicherungen, die die „Gastgeber“ der reisenden Schachnovelle mit auf den Weg geben. Und das nach nur wenigen Stationen. Die Hauptwegstrecke steht ja noch bevor.

Leonardo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s